besserwissen

Gutes Gemüse hat Charakter

In den letzten Wochen haben unsere Tomaten Risse bekommen, sind etwas blässlich und haben grüne Stellen. Viele AbonnentInnen fragen sich: Sind unsere Guten Tomaten krank? Müsste man sie noch hängen lassen? Sind sie genießbar? Und woran liegt das überhaupt?

Der Grund dafür heißt: Supersommer 2015!

Nicht nur uns war es oft zu heiß, auch die Tomaten haben unter der Hitze und der prallen Sonne gelitten. Ab ca. 30 Grad entstehen typische Fruchtschäden wie Blütenend“fäule“, Blässe, Grün-/Gelbkragen und Risse. Aber: alle Tomaten sind reif und essbar! Die schadhaften Stellen kann man einfach wegschneiden und den Rest genießen.

Was es genau mit diesen Sommerschäden auf sich hat, erklärt Abonnentin Claudia Börsting sehr anschaulich und wunderschön illustriert auf diesem Info-Plakat, das Ihr hier herunterladen könnt: A4_Gutes Gemüse_Tomatenvielfalt